Wie funktioniert nora?

nora ist eine Mobil-App, die Sie auf Ihrem Smartphone (Android oder iOS) nutzen können. 

Mit der App erreichen Sie die Einsatzleitstellen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. 

Um mit nora einen Notruf absetzen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Ob per Telefon oder über die App: Jeder abgesetzte Notruf beschäftigt die Einsatzleitstellen. Damit dort die Bearbeitung echter Notrufe nicht unnötig verzögert und beeinträchtigt wird, ist es uns wichtig, eine Nutzung der Notruf-App ohne vorliegenden Notfall so weit wie möglich zu verhindern.

Die Registrierung beinhaltet deshalb eine Rufnummern-Verifizierung. Diese ermöglicht es uns, Fälle von bewussten Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen der Notruf-App anhand der Rufnummer zu verfolgen.

Registrierung und persönliche Angaben

Für die Registrierung brauchen Sie eine Mobil-Nummer. An diese Nummer senden wir per SMS einen Bestätigungs-Code. Sobald Sie Ihren Namen und den Bestätigungs-Code eingegeben haben, können Sie mit nora Notrufe absetzen. 

Um im Notfall möglichst schnell Hilfe zu bekommen, empfehlen wir Ihnen, die App jetzt schon herunterzuladen und die Registrierung direkt nach dem Installieren der App vorzunehmen. So verlieren Sie in einer Notsituation keine wertvolle Zeit. 

Im Anschluss an die Registrierung können Sie außerdem persönliche Angaben direkt in der App hinterlegen - etwa zu Ihrem Alter, zu eventuellen Vorerkrankungen oder zu Behinderungen. So können sich die Einsatzkräfte besonders gut auf Ihre Situation einstellen. 

Alle optionalen persönlichen Angaben, die Sie in der App machen (Geburtsdatum, Geschlecht, Vorerkrankungen, Behinderungen, Sonstige Angben), werden zunächst ausschließlich lokal auf Ihrem Mobil-Gerät gespeichert.

Wenn Sie einen Notruf absetzen, geben wir nur die Informationen weiter, die für den jeweiligen Fall gebraucht werden.

Medizinische Daten über Vorerkrankungen werden also nur bei medizinischen Notfällen, von denen Sie selbst betroffen sind, an die Rettungsdienste weitergegeben.

Ablauf eines Notrufs

In einer Notsituation können Sie über die Notruf-App nora mit wenigen Schritten einen Notruf absetzen.

Notfall-Ort

Bei jedem Notruf wird Ihr Standort über Ihr Mobil-Gerät ermittelt und zusammen mit Ihrem Notruf an die zuständige Einsatzleitstelle gesendet. Sie können den Notfall-Ort manuell ändern, falls er nicht richtig erfasst wurde, oder falls der Notfall an einem anderen Ort passiert ist. 

Art des Notfalls

Über nora können Sie sowohl die Polizei als auch Feuerwehr und Rettungsdienst erreichen. Welche Einsatzkräfte Sie benötigen, wird über maximal 5 aufeinanderfolgende Fragen abgefragt, die Sie durch Tippen auf die jeweils passende Option beantworten.

Chat

Nach dem Absenden des Notrufs sind Sie über eine Chat-Funktion direkt mit einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin der Einsatzleitstelle verbunden. So können Sie mehr Informationen zum Notfall weitergeben oder Fragen stellen. Die  Einsatzleitstelle kann im Chat außerdem Rückfragen stellen, um Ihre Notfallsituation noch besser einschätzen zu können. Die Einsatzkräfte werden aber auch dann losgeschickt, wenn Sie den Chat nicht nutzen.

Fragen?

Haben Sie Fragen zu technischen Voraussetzungen, zur Speicherung Ihrer Daten oder zu den Funktionen der Notruf-App nora? Auf unserer FAQ-Seite geben wir Antworten auf die häufigsten Fragen zu nora. 

Einfach ausprobieren.

Sie möchten ganz genau wissen, wie nora funktioniert, damit Sie im Notfall Bescheid wissen? 

Im Demo-Modus können Sie die Notruf-App ganz in Ruhe ausprobieren und einen Test-Notruf absetzen. Dabei funktioniert alles genau wie bei einem echten Notruf - allerdings ohne die Alarmierung einer Einsatzleitstelle. Den Demo-Modus finden Sie im Menü (☰). Probieren Sie es aus!

Die Notruf-App jetzt kostenlos herunterladen und den Demo-Modus ausprobieren

Für iOS-Geräte im App Store laden.Für Android-Geräte bei Google Play herunterladen.